Schacherl, Ingrid

Dr.in phil., Sozialwissenschafterin: Frauen- und Geschlechterforschung, Supervisorin (ÖVS). Gendertrainerin und Beraterin in freier Praxis.

Seit 2018 Leitung der Koordinationsstelle Frauenförderung, Geschlechterforschung, Diversität an der Akademie der bildenden Künste Wien.

www.akbild.ac.at/frauen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Frauenakademie München e.V.: 

2011-2013 Projektleitung "Bessere Hochschulen durch gleichstellungspolitische Steuerung?" (EQUISTU).

2005-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Joanneum Research am Institut für Regional- und Technologiepolitik in Wien im Themenschwerpunkt: Frauen in Wissenschaft und Technik, Gender Mainstreaming.

Wissenschaftliche Begleitung und Beratung verschiedener österreichischer Ministerien (www.w-fforte.atwww.femtech.at).

2001-2003 Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck im Studienzweig Kritische Geschlechter- und Sozialforschung.

Lehrtätigkeit an den Universitäten Graz, Wien, Innsbruck, Krems und an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München

im Bereich Frauen- und Geschlechterforschung.

Mitarbeit in Frauen- und Mädchenprojekten in Graz (www.mafalda.at) sowie interkulturelle Arbeit in der Landeshauptstadt München.

Diplom in Themenzentrierter Interaktion.

Kontakt: office[at]ingrid-schacherl.net 

www.ingrid-schacherl.net

Publikationen:

Schacherl, Ingrid/ Roski, Melanie/ Feldmann, Maresa/ Erbe, Birgit (2015): Hochschule verändern. Gleichstellungspolitische Innovationen im Hochschulreformprozess. Opladen/Berlin/Toronto, Verlag Barbara Budrich

Schacherl, Ingrid (2004): Gender-Studies: Feministische Perspektiven in Studium und Lehre. In: Glaser, Edith/ Klika, Dorle/ Prengel Annedore (Hg.): Handbuch „Gender und Erziehungswissenschaft“, Bad Heilbrunn/Obb., S.515-523

Schacherl, Ingrid (2003) (Hg.): Gender Mainstreaming. Kritische Reflexionen. Reihe Sozial- und Kulturwissenschaftliche Studientexte, Band 8, Innsbruck

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.